die besten raumausstatter mctacker motzt! trends for good zukunft bildung fokus: neue medien
Startseite die besten raumausstatter webtipps

die besten raumausstatter


beste arbeit - mit gewähr! leitbild landesverband mitgliedernutzen webtipps Archiv Beiträge

Impressum

02.08.: Handwerkerrechnungen zu teuer?



Sind Handwerkerrechnungen zu teuer?

Es scheint ein Naturgesetz: alles wird teurer. In vielen Fällen ist dies zutreffend und braucht nicht bestritten werden. Im Handwerk ist entscheidend, dass die Leistung stimmt, denn Kunden sind bereit, gute Leistung zu entsprechend zu honorieren.
In einer repräsentativen Umfrage durch das Marktforschungsinstitut Innofact wurden 1.084 Personen zu ihren Erfahrungen mit Handwerkerrechnungen befragt. Dabei sollten vor allem das Preis-Leistung-Verhältnis beurteilt werden.
Die Studie ergab, dass die Mehrheit (62 Prozent) die ausgestellten Handwerkerrechnungen durchaus für angemessen halten. Dies bestätigt, Kunden ist bewusst, dass Qualität ihren Preis hat.

Der von einigen Handwerkern oft bemühte Spruch: „Es geht doch heute nur noch nach dem Preis…“ ist damit einmal mehr widerlegt!

30 Prozent der Befragten haben ihre Handwerkerrechnungen als hoch empfunden, aber akzeptiert. In diesen Fällen konnte durch eingehende Prüfung der Rechnung nachvollzogen werden, dass die Summe plausibel und daher vertretbar war.

Andererseits gaben sieben Prozent an, sie hätten ihre Handwerkerrechnungen als überzogen empfunden oder sogar Fehler gefunden. Natürlich, auch das gibt es, aber dann besteht die Möglichkeit, die Innung als Fachorganisation einzuschalten und den Handwerksbetrieben mit der Kritik zu konfrontieren. Die Innung setzt sich für eine faire Lösung ein.

Dazu Wolfgang Wegstein, Obermeister der Raumausstatterinnung Darmstadt-Dieburg: „Das Handwerk kann mit dem Ergebnis der Umfrage grundsätzlich zufrieden sein. Mit dem Anspruch „Qualität ist ihren Preis wert!“ ist man auf dem richtigen Weg, solange die Leistung stimmt. Doch darf man sich darauf nicht ausruhen".

Dr. Harald Schlapp, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der südhessischen Raumausstatterinnungen, ergänzt: "Als Fachorganisation bestärken wir unsere Betriebe, neben der fachlichen Qualität besonders auch auf die sanften Erfolgsfaktoren wie Service und Kommunikation wert zu legen. Gerade hier kann sich ein Handwerksunternehmer deutlich von den Mitbewerbern absetzten. Nicht nur Kundengewinnung sondern auch die Kundenbindung ist entscheidend für die Zukunft eines Handwerksbetriebes“, so Schlapp.

05.08.: EMICODE - für unsere Kunden wichtig 16.07.: Qualitätsoffensive angestoßen