die besten raumausstatter mctacker motzt! trends for good zukunft bildung fokus: neue medien
Startseite die besten raumausstatter webtipps

die besten raumausstatter


beste arbeit - mit gewähr! leitbild landesverband mitgliedernutzen webtipps Archiv Beiträge

Impressum

06.05.: LIV Heimspiel in Offenbach

Landesverbandstag 2013 der hessischen Raumausstatter, Gastgeber war die befreundete Innung Offenbach

Roter Faden der Tagung war der „Hauch Fussballstimmung“. Der diesjährige Landesverbandstag der hessischen Raumausstatter- und Sattler-Innungen tagte vom Freitag 03. Mai bis Sonntag 05. Mai in der Business-Lounge des OFC-Sparda-Bank-Hessen-Stadions am Bieberer Berg.

Die Grußworte hielten der Oberbürgermeister von Offenbach, Horst Schneider, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, Dr. Christof Riess, und der Kreishandwerksmeister Wolfgang Kramwinkel. Weitere Ehrengäste der Tagung waren Norbert Bernd, Präsident des Zentralverbandes der Raumausstatter, Klaus Nennhuber, Vizepräsident der Handwerksammer Frankfurt Rhein-Main und Jörg Jordan, Firma Jordan/JOKA.

Bei der diesjährigen Versammlung wurde ein volles Tagungsprogramm absolviert:
• Neuwahl des gesamten Landesvorstandes und des Vorsitzenden
• eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion mit Entscheidungsträgern aus Handwerk, Politik, Wirtschaft und Verbänden zum brisanten Thema „Duales Ausbildungssystem und Handwerksordnung“, wie gewohnt hart aber fair moderiert von Heinz Hahn.
• eine „Qualitätsoffensive“ für Hessen und darüber hinaus wurde gestartet.

Ein spannendes und informatives Begleitprogramm wurde für die Delegierten und Gäste zusammengestellt:
• am Freitag wurden Fachworkshops zum praktischen Nutzen der Betriebe durchgeführt.
• Stadionführung am Bieberer Berg
• Gewinnspiel mit Freikarten für Besuche von Heimspielen der drei Fussball-Ligen
• Besuch und Führung durch das bekannte Zach-Privat-Museum für antike Möbel und
Oldtimer,
• Besichtigung der Lederwaren-Manufaktur Kaufmann, sowie
• 'Nightlife-Ausflug' in Gerdas kleiner Weltbühne.

Zum neuen Landsinnungsmeister wurde Ulrich Thomas gewählt. Ulrich ist der bereits seit letztem Jahr auch Vizepräsident des Zentralverbandes der Raumausstatter (ZVR). Nachfolger Ulrich dankte seinem Vorgänger und betonte, dass Heinz Hahn einen gut organisierten, zukunftsorientierten Verband mit finanziell positiver Bilanz übergeben habe. Die Wahlen der Beisitzer und Ausschussmitglieder waren gut vorbereitet und erfolgten einstimmig.

Der abgetretene Landesinnungsmeister Heinz Hahn wurde von den Versammelten anschließend zum Ehren-Landesinnungsmeister gewählt und mit stehenden Ovationen gewürdigt.

Stimmen zur Tagung:
Klaus Nennhuber, Vize-Präsident der Handwerksammer Frankfurt-Rhein-Main: „Der Erfolg der duale Ausbildung macht den Unterschied in Europa. Sie motiviert die jungen Menschen ihre Zukunft im Handwerk zu suchen und ist gut für die Betriebe!"

Kreishandwerksmeister Wolfgang Kramwinkel: „Der Meisterbrief ist Verbraucherschutz unter dem Schirm der Innung!“

Dr. Christof Riess, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main: „Wer selbst nur eine ,,Learning by doing“ Qualifikation hat, der kann auch nur ,,Learning by doing" vermitteln. Darum wird der Handwerksmeister gebraucht!“

Heinz Müller, Stv. Obermeister der Innung Darmstadt-Dieburg: „Die Mitwirkung der zahlreichen Ehrengäste dieser Tagung hat gezeigt, welch hohes Ansehen unser Raumausstatter-Handwerk bei den Partnern aus Wirtschaft, Politik und den Handwerksorganisationen genießt!“

Jörg Jordan, Firma Jordan – JOKA: „Für die fachgerechte Verarbeitung unserer hochwertigen Produkte benötigen wir qualifizierte Handwerker. Wir unterstützen die Innungen, da diese für den qualifizierten, gut ausgebildeten Nachwuchs stehen.“

Mehr Infos zum südhessischen Raumausstatterhandwerk unter

Fotos, Quelle Harald Schlapp,

17.05.: Handwerker und Innung 26.04.: Besser ungewöhnlich...