die besten raumausstatter mctacker motzt! trends for good zukunft bildung fokus: neue medien
Startseite die besten raumausstatter leitbild

die besten raumausstatter


beste arbeit - mit gewähr! leitbild landesverband mitgliedernutzen webtipps Archiv Beiträge

Impressum

29.11.: Heimtextil goes City 2012

Nunmehr zum achten Male in Folge „Samstag der Sinne“ anlässlich der Heimtextil-Messe in Frankfurt. Organisiert durch die Frankfurter Raumausstatter-Innung führen mehr als 25 Raumausstatter , Bettenfachgeschäfte und kulturelle Institutionen am Samstag, dem 14. Januar 2011, 9.00 bis 18.00 Uhr, den starken Event „Heimtextil-goes-City“ durch. Zielgruppe sind dabei die Kunden und Endverbraucher, die zu dieser Gelegenheit neueste Messetrends in den Fachgeschäften der Partner direkt in der Frankfurter City erleben können.

Groß-Plakat

Auch das diesjährige Plakatmotiv und der Autoaufkleber kommen ganz ohne Fotos aus und sind im Stil der 'wilden fünfziger Jahre' gestylt.


Das HGC-Motto für 2012 heißt in Anlehnung an den Messeauftritt:

MONTAGE – The Roaring 50er and 60er Years (are back)!

Wie aktuell in 2012, lieferte auch die Zeit der ROARING 50er/60er bahnbrechende Produktentwicklungen im Textilbereich wie Filmdruck-Stoffverfahren und Architekten-Gittertülle, für moderne Produkteinführungen aus Amerika (Metall-Schienensysteme, Elektro- und Schnurzüge), für buntes und eigenwilliges Design (Kino-Wandbespannungen und Nierenform mit schrillen Dekor-Mustern) und das unbefangene Lebensgefühl in der Produktvielfalt (Langfloorteppiche und Linoleum aber auch Plüsch-Badefliesen oder Büro-Perlon-Rips), um nur einige Meilensteine wachzurufen.

Wie heute wurden auch damals die Textilwaren besonders in Szene gesetzt durch die gekonnte Endverarbeitung des Handwerks. Besonders die fachgerechte MONTAGE schafften die Grundlage für Design- und Raumgestaltungsgeschichte. Dies leisten heute die qualifizierten Fachbetreibe der Raumaussater-Innung.

Klassische Motive und Themen von Damals erleben in der jetzigen Zeit wieder eine stylische Renaissance: Collectionen und Stoffreprints aus den 50er und 60er Jahren, Tapetendesigns in Originalauflage von früher, klassische Teppichverspannung und traditionelle Aufpolsterung, Wandbespannungsmethoden wieder neu entdeckt, Retrokunst und Retro-Möbeldesign, frische schrille Betten-Mode, sowie Petticoatanleihen bei den Textilien und sogar der (durchdachte) Relaunch des Pelzmantels.

Stephan Kosubeck, Stv. Obermeister der Raumausstatterinnung Frankfurt: "Dieses Messe-Motto bietet unseren Teilnehmern die Möglichkeit, sich in einem breiten Spektrum für 2012 ein passendes Thema auszuwählen, sei es im praktischen Vorführteil „Montage“ oder im handelsorientierten Produktteil „50er/60er-Design“, oder in der Kombination von beidem. Der Beruf des Raumausstatters beinhaltet beide Motto-Schwerpunkte: Textiles Design und stoffliche Formensprache sowie Fachwissen im Handwerk und bei der Montage."

Michael Schwarz, Pressesprecher: "Auch das ausgewählte Plakatmotiv lenkt durch das nierenförmige Design und die typische, am Wirtschaftswunder orientierte Farbgestaltung, deutlich auf das Thema und sendet eine klare Botschaft. Erstmals in diesem jahr wird die Aktion begleitet durch eine eigene Internetpräsenz im Web und auf Facebook. Gerade dadurch hoffen wir, die Endverbraucher noch besser zu erreichen."

Mit dem Startschuss der Heimtextilmesse Frankfurt heißt es für Frankfurts innovativste Raumausstatter wieder: „Rock around the clock“, was sich für die gesamte Branche hoffentlich dann auch durch das ganze Frühjahr ziehen wird!

Text: Michael Schwarz, Pressesprecher Raumausstatterinnung Frankfurt; Harald Schlapp, LIV-Hessen; Plakat: Heimtextil

Weitere Infos unter:
www.raumausstatterinnung-frankfurt.de
www.heimtextil.messefrankfurt.com
www.heimtextil.de

05.12.: Samstagschule 2011 erfolgreich 23.11.: Meisterfeier in Darmstadt