die besten raumausstatter mctacker motzt! trends for good zukunft bildung fokus: neue medien
Startseite die besten raumausstatter leitbild

die besten raumausstatter


beste arbeit - mit gewähr! leitbild landesverband mitgliedernutzen webtipps Archiv Beiträge

Impressum

29.07.: Gute Entwicklung im Handwerk

Gute Konjunktur im hessischen Handwerk setzt sich fort

Die Stimmung in den hessischen Handwerksbetrieben ist prächtig, und auch in der zweiten Jahreshälfte soll das so bleiben. Dies erwarten zumindest die über 1.000 befragten Handwerksbetriebe der aktuellen Konjunkturumfrage im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern (ARGE). Nicht nur die „gefühlte“ Stimmungslage war besser, auch die harten Konjunkturindikatoren blieben auf Wachstumskurs: Umsätze, Aufträge, Betriebsauslastung stiegen über das gute Vorjahresniveau. Der Geschäftsklimaindex stieg auf einen Wert von 85 Punkten. Zuletzt gab es einen so hohen Geschäftsklimaindex in 1992.

Günstigere Binnennachfrage
Die hessischen Handwerksbetriebe bekamen im 2. Quartal von fast allen Seiten kräftige Nachfrageimpulse. Die Betriebe konnten von der günstigeren Binnennachfrage profitieren und die Branchenunterschiede sind kleiner geworden.

Die aktuelle Geschäftslage wurde von knapp 85 Prozent der Befragten als „gut oder befriedigend“ eingeschätzt (Vorjahr: 80 Prozent). Spitzenreiter auf der Zufriedenheitsskala war das Ausbaugewerbe (88,4 Prozent mit guter bzw. befriedigender Geschäftslage).

Es folgten die industriellen Zulieferer (86,4 Prozent) und das Bauhauptgewerbe (86,2 Prozent). Einen großen Sprung nach vorne machten die Betriebe aus dem Kfz-Handwerk. Immerhin 85,9 Prozent der Betriebe beurteilten ihre aktuelle geschäftliche Lage positiv.

Gestiegene Einkaufspreise, positiver Beschäftigtensaldo

Harald Schlapp, Pressesprecher des hessischen Landesinnungsverbandes der Raumausstatter und Sattler, dazu: „Dies sind gute Nachrichten. Gerade im Raumausstatterhandwerk spüren wir positive Auswirkungen. Allerdings sind d
ie Einkaufspreise für Rohstoffe und Energie steigend. Das ist ein Umstand der den Handwerksunternehmern noch Sorgen macht.“

Die Betriebe stellen auch mehr Personal ein. Knapp 12 Prozent haben aufgestockt, während 8,3 Prozent Personal abbauen mussten. Damit war der positive Beschäftigtensaldo größer als vor zwölf Monaten.

Handwerker erwarten gutes Herbstquartal

Sehr günstig sind auch die Erwartungen an das kommende Herbstquartal: 85,3 Prozent blicken weiterhin zuversichtlich in die Zukunft, vor einem Jahr waren es 80,1 Prozent, und schon zu diesem Zeitpunkt war die konjunkturelle Lage insgesamt sehr gut. Der Anteil der Pessimisten ging von 19,9 Prozent im letzten Jahr auf 14,7 Prozent noch weiter zurück.

Textquelle: Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern Juli/2011

30.07.: Festmeile "Untere Berger" in Frankfurt 25.07.:Sternstunde des Marketings