die besten raumausstatter mctacker motzt! trends for good zukunft bildung fokus: neue medien
Startseite die besten raumausstatter leitbild

die besten raumausstatter


beste arbeit - mit gewähr! leitbild landesverband mitgliedernutzen webtipps Archiv Beiträge

Impressum

22.04.: Fach-Seminar bei PCI

Referat

PCI-Verlegewerkstoffe: Modern, sicher und umweltfreundlich“

„Schon im Anmeldungsvorfeld stellten wir ein riesengroßes Interesse fest. Wir freuen uns über die Gelegehiet, uns erneut bei den Fachbetrieben der hessischen Raumausstatterterinnungen zu präsentieren", so PCI-Seminarbetreuerin Evelyn Bukmaier.

Referat

Prof.Dr. Josef Felixberger (Leiter Anwendungstechnik PCI)

Auf Grund des sehr großen Anmeldungsstandes wurden alle drei Veranstaltungen in Augsburg, Wittenberg und Hamm von den Werks-Seminarräumen in größere Hotel-Konferenzräume verlegt, da an jedem Standort mehr als hundert Besucher angemeldet und erwartet wurden. Auch zahlreiche Innungs-Kollegen nahmen an den bundesweiten Seminaren für Handwerker und Fachhändler teil.

„Speziell die aktuelle Thematik 'DESIGNBELÄGE - Produkt- und Fachwissen in Theorie und Praxis' als Seminar-Thema motivierte viele Verleger und Anwender zur Teilnahme“, so PCI-Außendienstfachberater Lutz Schickedanz aus Hessen, der ebenfalls mit seinen Firmen-Kollegen an den Veranstaltungen teilnahm.

Die lockere Moderation der Veranstaltung übernahm der PCI-Anwendungstechniker Eric Peter.
Zu Beginn jedes Seminartages referierte Prof.Dr. Josef Felixberger (Leiter der PCI-Anwendungs-technik) über das Thema Emicode, Blauer Engel, Ü-Zeichen, also die Gütezeichen für das Emissionsverhalten von Verlegewerkstoffen.

Als zweiter Teil folgte Torsten Grotjohann (Inhaber und Leiter des IFF-Institut für Fußbodenbau) über das sichere Verlegen von Designbelägen deren Gestaltungsmöglichkeiten und
deren Einsatzgrenzen, aber auch über mögliche Schadensbilder und Ursachen.

Den Schlussblock bildeten die beiden Anwendungstechniker des Hartbelagsherstellers Objectflor, Ulrich Tendyra und Thomas Plühmacher, die den gespannt erwarteten 'Praxis-Vorführteil' nach der Theorie durchführten.

Für die Bewirtung aller Besucher war bestens gesorgt worden, so dass alle Teilnehmer zufrieden und mit einem Teilnahmezertifikat der Firma PCI (Mit System verlegen), nach Hause fahren konnten.


Blick ins Plenum

Das einleitende Zitat auf der PCI-Einladungsbroschüre lautete: „Bildung beginnt mit Neugierde“ (Prof.Peter Bieri Schweizer Philosoph/Schriftsteller) und traf wohl genau den Nerv der Zeit der Raumausstatters!

Auf Anfrage des hessischen Landesverbandes, ob der neue Gebietsleiter Süd-Ost, Herr Andreas Pelz, seines Zeichens selbst Raumausstatter-Meister, am kommenden Landesverbandstag im Mai in Darmstadt an einer Podiumsdiskussion teilnehmen würde, sagte er erfreut und spontan zu.

„So lerne ich die hessischen Raumausstatter-Kollegen schon mal vorab kennen, denn im Herbst 2011 will der LIV Landesverband Hessen ja als Gast, nach Ihrem PCI-Werksbesuch in Augsburg vor geraumer Zeit, nun unseren Werksstandort Wittenberg genauer kennenlernen“.

Kaffeepause

Gute Gespräche zwischen den Workshops

29.04.: Innung Gelnhausen-Schlüchtern 07.04.: Münchner Stoff-Frühling 2011