die besten raumausstatter mctacker motzt! trends for good zukunft bildung fokus: neue medien
Startseite zukunft bildung

zukunft bildung


berufe ausbildung meisterbrief karriere

Impressum

07.02.: Design: Nützliches schön machen!

Design ist einkreativer Prozess, durch den scheinbar gegensätzliche Anforderungen in Einklang gebracht werden. Gutes Design beinhaltet also mehr als nur Formgebung und Styling. Aspekte der Ästhetik, Ergonomie, Haltbarkeit, Funktion, Ökologie und Komfort müssen miteinander harmonieren. Erst dann wird durch ein gutes Design die optimale Wirkung erreichet.

Für Ihren Arbeits- und Wohnbereich finden Sie diese Symbiose zusammen mit Ihrem Raumausstattermeister. Er hat die Erfahrung, kennt die Möglichkeiten und kann sie auch umsetzten.

Farben im Sinn

Sie können beleben oder beruhigen, den Farben wirken auf die Gemütslage. Ob bewusst oder geplant, jede Farbe wirkt auf andere Weise, erzielt andere Effekte.

Ihr Raumausstattermeister berät Sie daher schon bei der Raumgestaltung über die Wirkung der verschiedenen Töne, schlägt Farben vor, um einem Zimmer die passende Grundstimmung zu geben.

Sinnliche Natur

Ein Naturprodukt wirkt positiv auf die sinnliche Wahrnehmung. Beim Raumausstatter-Fachbetrieb findet der anspruchsvolle Kunde, unterstützt durch Beratung mit Mustern und Materialproben, das individuell Richtige für sich.

Neben Schönheit und Qualität kann ein natürlicher Materialmix bei den Werkstoffen heute auch Anforderungen an Gesundheit und Ökologie erfüllen.

Wer in den eigenen vier Wänden nicht nur wohnt, sondern lebt, verwirklicht sich in Dingen des täglichen Gebrauchs. Deshalb fällt die Entscheidung immer häufiger für das echte, unverfälschte Wohngefühl mit natürlichen Materialien wie Seide, Wolle, Holz, Kork.

Die besten Fachbetriebe und weitere Informationen rund um das Raumausstatter-Handwerk finden Sie in den Internetportalen der Innungen.

Foto: Michael Schwarz

21.02.: Seminar bei nmc-Profile in Belgien 03.02.: Termine und Projekte