die besten raumausstatter mctacker motzt! trends for good zukunft bildung fokus: neue medien
Startseite fokus: neue medien

fokus: neue medien


Impressum

01.06.: Ab ins Grüne

In Gießen-Lützellinden präsentiert die Raumausstattung Arnold ihr neues Raumkonzept

Die Raumausstattung Arnold vereint seit Januar 2015 den Kreativ-Quell und Schaffensort in neuen Ausstellungs- und Werkräumen in Gießen-Lützellinden.

Das Besondere: ein Raumkonzept, das Leinwand für die Kunden ist – mit klaren Flächen, weißen Möbeln und Kollektionen, die nur dann sichtbar sind, wenn sie eine Idee unterstreichen.

Sattes Grün umgibt die Räume und regt gleichermaßen die Phantasie von Besuchern und Gastgebern an. Damit bietet das Traditionsunternehmen ein Umfeld aus Natur, inspirativem Raum und vielfältigen Konzeptvorschlägen für Polstermöbel, Gardinen, Sonnenschutz und Objektausstattung.

„Mein Unternehmen von Grund auf zu durchdenken und von der kreativen Wurzel her neu zu strukturieren, dass war die große Herausforderung“, sagt Raumausstattermeister Gerhard Arnold, der Betriebsinhaber“.

Am Ende dieser Phase stand die Grundsatzentscheidung, eine Standortverlegung: ab ins Grüne! Ziel der Neuorientierung ist es, den Kunden ein optimales Umfeld für die Entfaltung eigener Wünsche und Ideen zu geben.
„Wesentlicher Bestandteil eines gelungenen Gestaltungsvorschlages ist es, die Vorstellung des Kunden zu erkennen“, sagt Gerhard Arnold. „Nichts wirkt unnatürlicher, als eine von außen übergestülpte Meinung“.

Gleichzeitig erwartet sich die Raumausstattung Arnold mit dem neuen Konzept zusätzliche eigene Inspiration. Marlene Arnold, Kreative Leitung, beschreibt es so: „Alles lebt von Verbindungen. Haus und Garten sind seit über 30 Jahren unser Quell für Energie und Impulse, da liegt es förmlich auf der Hand, auch die Arbeit in diesen Focus zu rücken.“

Mit dieser Initiative setzt das Traditionsunternehmen auch eine mutige Zäsur. Betriebs-Darstellung, Arbeitsprozesse und Wirkungsort haben sich verändert. Ähnlich wie der Einzelhandel ist das qualifizierte Handwerk nicht mehr zwingend auf exquisite Top-Lagen angewiesen. Wesentlich für jeden Handwerker ist die persönliche Empfehlung zufriedner Kunden. Als digitale Visitenkarte hilft das Internet mit seinen neuen Medien bei der Mund-zu-Mund- Propaganda – auch ohne Webshop.

Gerade das Handwerk profitiert von einer großen Dynamik in Netzwerken und Schaffensprozessen. Das beginnt bei der Zusammenarbeit von Raumausstatter und Möbelrestaurateur und reicht bis zur Kooperation mit Bauunternehmern und Architekten. Zu finden sind diese Verbindungen auf dem Land genauso wie in der Stadt. Für seinen vielseitigen Beruf setzt sich Raumausstattermeister Arnold auch ehrenamtlich ein, als Obermeister der regionalen Fachinnung. Dazu Gerhard Arnold: „Die Innung ist eine starke Gemeinschaft der besten Fachbetriebe in der Region und bietet unter dem Motto: „Mehr Team, mehr Erfolg!“ den Mitgliedsbetrieben Nutzen und den Verbrauchern Sicherheit“.

Spannungsreiche Bühne wird die Raumausstattung Arnold gleich für eine ganze Reihe von Aktivitäten im laufenden Jahr. Geplant sind kulturelle Events in und um die neuen Räumlichkeiten sowie Seminare für Farbenlehre und Vergoldung. Die Veranstaltungen werden auf der Website veröffentlicht, man darf gespannt sein.

Kontakt:
Kunden und Interessierte finden die Raumausstattung Arnold ab Januar 2015 hier:

Raumausstattung Arnold
In den Gärten 59 | 35398 Gießen – Lützellinden
Marlene Arnold | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0641 250 901 80
E-Mail: raumausstattung-arnold@t-online.de

Hinweis: Rufnummer und E-Mail-Adresse bleiben natürlich unverändert.

30.01.: Neujahresempfang des Obermeisters 25.05.:Raumausstatterhandwerk goes Jugendstiltage