die besten raumausstatter mctacker motzt! trends for good zukunft bildung fokus: neue medien
Startseite fokus: neue medien

fokus: neue medien


Impressum

10.07.: Freisprechung in Südhessen

Wie in jedem Jahr, wurde der erfolgreiche Abschlusses der Gesellenprüfung des Jahrgangs 2015 von den südhessischen Raumausstattern mit einer festlichen Überreichung der Gesellenbriefe begangen.

Feierliche Ansprachen, herzlicher Applaus und Blitzlicht-Gewitter machten aus der formalen Überreichung der Gesellenbriefe für die stolzen Jung-Gesellen ein Erlebnis mit bleibendem Erinnerungswert.

Zunächst begrüßte der Prüfungsvorsitzende Wolfgang Wegstein die Teilnehmer, deren Familien, Freunde und Ausbilder, und sinnierte dann in amüsanter Weise über die Tradition der Freisprechung im Handwerk.

Obermeister Heinz Müller lobte die Qualität der Prüfungsarbeiten und dankte ausdrücklich seinen Kollegen aus den Ausbildungsbetrieben. „Auszubilden“, so Heinz Müller, „ist längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Immer weniger Handwerksbetriebe sind bereit dazu. Umso deutlicher möchte ich den Betrieben danken, die die Kosten und die Mühen der Ausbildung eines Lehrlings auf sich nehmen. Die Innung wird Sie dabei auch weiterhin unterstützen“



Die Berufsschule wurde vertreten durch die Lehrerinnen Sylvia Schubert und Daniela Ulrich. Frau Schubert bot anhand eines Vortrags mit Bildern einen unterhaltsamen Rückblick auf die Vorbereitung und Durchführung der Maßnahme, der einige Lacher erzeugte und viel Applaus erhielt.

Die Vertreterin der Handwerkskammer, Nadine Rupietta, Abteilung Gesellenprüfungswesen, erinnerte in Ihrem Grußwort daran, dass die erfolgreiche Gesellenprüfung zwar ein sehr wichtiger, aber eben doch nur ein erster Schritt ins Berufsleben sei. “Das Lernen geht weiter und dabei werden die Organisationen des Handwerks wie Innung, Kreishandwerkerschaft und Handwerkskammer, sie immer tatkräftig unterstützen.“

12.07.: Erfolgreiches Wochenende 07.07.: Bangen und Jubeln!